Was sollte man in Zagreb besichtigen?

Besuchen Sie während Ihres Aufenthalts in Zagreb die zahlreichen touristischen Attraktionen!
Die Kathedrale
Die Hauptkirche in Zagreb und die größte in ganz Kroatien, die Kathedrale der Himmelfahrt der seligen Jungfrau Maria, und ihre Türme, erstaunliche 105 m hoch, stellen das Symbol des Kaptols und der ganzen Stadt Zagreb dar. Die Kathedrale von Zagreb befindet sich innerhalb der mittelalterlichen Festung, in der sich gut erhaltene Türme und Mauern befinden. Die Kathedrale von Zagreb stammt aus dem 13. Jahrhundert, wurde im gotischen Stil erbaut und gründlich am Ende des 19. Jahrhunderts, nach dem vernichtenden Erdbeben, erneuert. Sie wurde im neugotischen Stil nach den Entwürfen des großen Hermann Bollé erneuert.

Mirogoj
Mirogoj, der Zentralfriedhof von Zagreb, liegt am Abhang des Gebirges Medvednica und gilt als einer der schönsten Friedhöfe Europas. Wegen einer großen Anzahl der hier beerdigten bekannten Persönlichkeiten wird Mirogoj kroatisches Pantheon genannt. Der bekannte Architekt Hermann Bollé entwarf die Form des Friedhofs, indem er die monumentale Komposition der Arkaden, Pavillons und Kuppeln gebrauchte und mit der reichen Vegetation verflocht, eine Skulpturengalerie einfügend.

HNK (Kroatisches Nationaltheater)
Der barocke Kunsttempel von Zagreb, in dem heute das Kroatische Nationaltheater liegt, wurde 1895 erbaut. Das neobarocke Gebäude des HNK ist ein Kunstwerk des späten Historismus' des österreichischen Architekten Ferdinand Fellner und des deutschen Architekten Hermann Helmer. Im HNK gastierten zahlreiche internationale Künstler wie: Franz Liszt, Sarah Bernhardt, Franz Lehar, Richard Strauss, Gerard Philipe, Vivien Leigh, Laurence Olivier, Jean-Louis Barrault, Peter Brook, Mario del Monaco, José Carreras und a.

Die Oberstadt
Als historischer Kern der heutigen Stadt Zagreb nimmt die Oberstadt einen wichtigen Platz nicht nur auf der Touristenkarte der Stadt Zagreb, sondern auch als Sitz des kroatischen Sabors (Parlament) und der kroatischen Regierung, die sich mitten in ihrem Zentrum, neben der Kirche des heiligen Markus, befinden, ein. An der südlichen Seite der Oberstadt erstreckt sich die Strossmayer-Promenade, wo im Juni das längste Straßenfest in Zagreb stattfindet. An der Promenade dominiert der Stadtturm Kula Lotrščak, in dem sich die Kanone von Grič (Grički top) befindet, die jeden Tag genau um 12.00 Uhr einen Schuss abfeuert. Der Turm Kula Lotrščak gilt neben dem Tor Kamenita vrata und dem Turm Popov toranj als das am besten erhaltene Objekt eines Stadtverteidigungssystems und wurde im 13. Jahrhundert errichtet.

Die Kirche des heiligen Markus
Die Kirche des heiligen Markus liegt am St. Markus-Platz (Trg svetog Marka) und ist eine der ältesten Denkmäler der Stadt Zagreb. Die während des 14. Jahrhunderts erbaute Kirche des heiligen Markus ist heute dank ihrem farbenreichen Glockenturm und dem Dach, an dem sich die Wappen der Stadt Zagreb, das Wappen des Königreichs Kroatien und Slawonien, der barocke Bogen und die wohlgeformte südliche Vorderseite mit dem figural reichsten gotischen Portal in Kroatien befindet, das bekannteste Motiv der Stadt Zagreb. Früher befand sich vor ihr der Schandpfahl, an den man Menschen fesselte und die vom Stadtgericht verhängten Strafen vollstreckte.

Dolac
Dolac ist der größte, bekannteste und wichtigste Markt in Zagreb. Der Markt liegt seit 1930 an der Stelle der alten Mauern, die abgerissen wurden. Der Markt befindet sich im Stadtviertel Oberstadt - Medveščak zwischen dem Ban-Jelačić-Platz, dem Kaptol und der Oberstadt. Er ist eine Kombination aus einem offenen (für Obst und Gemüse) und einem geschlossenen Teil (für Fleisch, befindet sich unter dem offenen Teil) des Markts. Im Jahr 2006 wurde am Markt die Skulptur der traditionellen Markthändlerin "Kumica" aufgestellt. Kumice sind Frauen aus der Umgebung von Zagreb, die eigenes Obst und Gemüse anbauen oder hausgemachten Käse und Rahm machen und auf dem Markt verkaufen.

Tkalčićeva
Die bildhafte Tkalčić-Straße im engsten Stadtzentrum spiegelt noch heute den Geist der alten Stadt Zagreb wieder. Entlang der Straße reihen sich zahlreiche Restaurants, Cafés und Boutiquen, welche die Tradition der Handwerker und Händler von Zagreb fortsetzen. Heute ist die Tkalčićeva eine der attraktivsten Straßen von Zagreb, wo man das Leben vor den Cafés und Restaurants bis zu den späten Nachtstunden entlang der ganzen Straße, die sich in der Fußgängerzone befindet, spürt.

Zrinjevac
Nur ein paar Fußminuten vom Ban-Jelačić-Platz entfernt befindet sich Zrinjevac, ein wunderschöner Park, der voll von Blumen, Grünflächen und Tradition ist. Zrinjevac ist eine beliebte Promenade mit einem schönen Musikpavillon. Die Fontänen geben ihm einen besonderen Charme und Atmosphäre. Jeden Samstag von 11.00 bis 13.00 Uhr, von Frühling bis Herbst, können Sie im Musikpavillon, der schon seit 1891 dort steht, Walzer und Märsche, Operetten, italienische Canzone, Jazz oder Evergreens genießen ... Die Fontänen geben ihm einen besonderen Charme und Atmosphäre.

Shopping
Zagreb ist das Shoppingzentrum der Region. Im Stadtzentrum, vor allem in der Ilica-Straße, können Sie viele kleine, charmante Geschäfte wie auch Geschäfte bekannter Marken finden. Wenn Sie ein größeres Shopping wollen, ist Zagreb voll von Einkaufszentren wie City Center one, Arena centar, Avenue Mall und andere.

Kroatisches Museum der naiven Kunst
Die naive Kunst ist einzigartig in Kroatien und sie ist sicherlich etwas, was Sie sehen sollten, wenn Sie etwas Neues erleben wollen. Sie werden von der unglaublichen bunten primitiven Kunst, die vorwiegend von Künstlern ohne formale Ausbildung geschaffen wurde, betört sein. Es lohnt sich, dieses Museum in der Oberstadt zu besuchen. Sie werden die Möglichkeit haben, sehr interessante Bilder und Skulpturen von nicht geschulten kroatischen Künstlern aus den ländlichen Gebieten zu sehen. Die meisten Stücke stammen aus den 1930er bis 1970er Jahren.

Wenn Sie weitere wunderschöne Orte außerhalb der Stadt Zagreb besuchen wollen, wenden Sie sich an uns und wir werden Ihnen gerne empfehlen, was Sie während Ihres Aufenthalts besuchen können.

Für weitere Informationen können Sie uns gerne unter den Telefonnummern +385 1 5802 333 / +385 1 5802 334 kontaktieren oder
Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.