DCB2 sucht für Sie aus

Dental Centar b2 empfiehlt kroatische Sehenswürdigkeiten, die Sie während Ihres Aufenthaltes bei uns besuchen können!

Zagreb - Stadführung mit Verkostung des traditionellen Gerichts, Štrukli

Treffpunkt: vor dem Touristen-Infozentrum am Ban Jelačić Platz
Dauer: 2 Stunden
Verkostung von Štrukli: La struk (http://www.iceipice.hr/hr/clanak/la-struk)
Möchten Sie in einer kurzen aber informationsreichen Stadtführung die wichtigsten Sehenswürdigkeiten besuchen und einen Teil des lebhaften zagreber Alltags erleben, dann ist diese Führung genau das Richtige für Sie.
In diesem ca zweistündigen Spaziergang besuchen Sie die ältesten Stadtteile, hören die alten zagreber Geschichten und Legenden und genießen einen Spaziergang auf den grünen Promenaden in guter Gesellschaft mit unserem Stadtührer.
Zagreb verfügt über ein reiches kulturelles Erbe, das zurück bis in prähistorische Zeiten reicht. Die Stadt war nämlich schon in der Steinzeit um 35 000 v. Chr. von ersten Menschen besiedelt. Das heutige Zagreb entwickelte sich aus zwei mittelalterlichen Siedlungen: Gradec und Kaptol. Kaptol war ein kirchliches Zentrum, in dem mehrere kleine Kurien erbaut wurden. Westlich des Baches Medveščak befand sich etwas später entstandenes Gradec. Mitte des 13. Jahrhunderts floh der ungarische König Bela IV. vor den Tataren nach Zagreb, wo ihm die Bewohner von Gradec ein sicheres Versteck besorgten. Aus Dankbarkeit verlieh er ihnen die Goldene Bulle. Das war ein Privileg, das Gradec zur „freien und königlichen Stadt am Zagreber Hügel Gradec“ erklärte.
Heute ist Zagreb mit seinen kulturhistorischen Erbe und Bedeutung eine der lebhaftesten Städte Europas.

Tagesausflug nach Hrvatsko Zagorje - Krapina, Kumrovec, Veliki Tabor

Abfahrtsort: Zagreb
Dauer: 1 Tag
Ausflug für 1-7 Personen
Mietwagen mit oder ohne Zusatzfahrer
Mittagessen: im Restaurant „Grešna gorica“
Entfernung von Zagreb nach Krapina- 59,15 km/ nach Kumrovec- 61,63 km/ nach Grešna gorica (Desinić) 65,72 km

KRAPINA - Das Neandertalermuseum (http://www.mkn.mhz.hr/)
KUMROVEC - Dorfmuseum Kumrovec und das Geburtshaus von Josip Broz Tito
VELIKI TABOR - (http://www.veliki-tabor.hr/)
GREŠNA GORICA – Mittagessen auf dem Bauernhof (http://www.gresna-gorica.com/)

Das Neandertalermuseumin Krapina ist der neueste Stolz der Gespannschaft Krapina-Zagorje. Hier erfahren Sie etwas über das damalige Leben des Urmenschen von Krapina und finden Antworten auf Fragen wie: Wer waren eigentlich die Menschen, die vor 30 000 oder sogar 300 000 Jahren lebten?; Wie wurden sie entdeckt und von der Wissenschaft des 19. Jahrhunderts erklärt?; Was wissen wir eigentlich am Anfang des dritten Millenniums über die Steinzeitmenschen, die in diesen Gebieten vor 125 Jahrtausenden Nilpferde jagten? ; Wo befinden sich Neandertaler am Stammbaum des Lebens? u.v.a. 
Veliki Tabor ist eine der am besten erhaltenen Burgen aus dem späten Mittelalter und der Frührenaissance im kontinentalen Kroatien. Sie wurde von der Adelsfamilie Rattkay im 16. Jahrhundert errichtet und blieb bis 1793 in Familienbesitz. Der älteste Teil der Anlage ist der fünfeckige Turm, der eine Wohn- und Verteidigungsfunktion hatte. Ende des 16. Jahrhunderts wurden vier halbkreisförmige Türme errichtet, und im 17. Jahrhundert wurden Räume an der Nordmauer angebaut. Zwischen zwei Weltkriegen war die Burg im Besitz des berühmten kroatischen Malers, Oton Iveković, der in vielen seiner Werke die bildhafte Landschaft um die Burg verherrlichte.
In der Burg Veliki Tabor können Sie neben der neu eröffneten Dauerausstellung auch die Schönheit der Architektur genießen, die Geschichte spüren, interessante Erzählungen und Legenden hören, und verschiedene Ausstellungen und Workshops besuchen.


Dorfmuseum Kumrovec – Die Geschichte von Josip Broz Tito
Das ethnographische Dorfmuseum Kumrovec ist ein denkmalgeschütztes Gelände. Das ist ein Freilichtmuseum, in dem in situ erhaltene authentische Bauernhäuser aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert zu sehen sind. Hier werden etwa 40 Gebäude einschließlich deren historischen und ethnologischen Ausstellungsstücken bewahrt. Sobald Sie das Dorf betreten, werden Sie sich in vergangene Zeiten zurückversetzt fühlen. Ein Bestandteil des Museums ist auch das Geburtshaus des ehemaligen Präsidenten Jugoslawiens und eines der führenden Staatsmänner der Bewegung der Blockfreien Staaten, Josip Broz Tito. Die umliegenden bewohnten Häuser geben dem Dorfmuseum Lebendigkeit und ein Gefühl der Vergangenheit mitten in der Gegenwart .
Seit 1969 steht das Dorfmuseum im Register der Kulturdenkmäler. Das Dorfmuseum Kumrovec ist das einzige Freilichtmuseum in Kroatien und wird mit seinen Inhalten den anderen europäischen Freilichtmuseen gleichgestellt.
 

Rastoke und der Nationalpark Plitvicer Seen

Abfahrtsort: Zagreb
Dauer: 1 Tag
Ausflug für 1-7 Personen
Mietwagen mit oder ohne Zusatzfahrer
Ein organisiertes Mittagessen ist möglich.
Entfernung von Zagreb

Der Ausflug in den Nationalpark Plitvicer Seen ist ein Tagesausflug mit der Abfahrt in den frühen Morgenstunden. Nach ungefähr einer Stunde Fahrt wird eine Pause in Rastoke, in der Nähe vom Nationalpark Plitvicer Seen, gemacht. Hier haben Sie etwas Zeit für Fotografieren, eine kurze Besichtigung und ein Getränk beim Rauschen der Wasserfälle. Die Wasserfälle in Rastoke sind eigentlich eine schöne Einführung in den Nationalpark Plitvicer Seen. Nach der Pause fahren wir weiter Richtung Plitvicer Seen, wo Sie die nächsten ein paar Stunden auf den Wanderwegen um die einzelnen Seen und Wasserfälle verbringen.
Rastoke entstanden durch ein Naturschauspiel an der Mündung des Flüssleins Slunjčica in den Fluss Korana. Es ist ein Spiel der türkisblauen Slunjčica, die sich an der Mündung in viele kleine Flussarme verzweigt und über zahlreiche Kaskaden und kleine Wasserfälle - von denen Buk, Hrvoje und Vilina kosa am schönsten sind- in die Korana fließt. Rastoke sind als Naturphänomen ein guter Vorgeschmack auf die Plitvicer Seen, aber die Besonderheit von Rastoke liegt in der Symbiose von Natur und Mensch, denn hier wurden noch vor 300 Jahren die ersten Wassermühlen errichtet. Die jahrtausendlange Schöpfung der Natur und der Mensch, der sich dieser Natur anpasste, koexistieren hier im perfekten Einklang. Dank der Erhaltung des historischen, ethnographischen und kulturellen Erbes wurden Rastoke 1969 in das Register unbeweglicher Kulturdenkmäler eingetragen.
Die Plitvicer Seen sind der bekannteste und unter den acht Nationalparks meist besuchte Nationalpark Kroatiens. Zudem sind sie das einzige Naturdenkmal in Kroatien, das auf die UNESCO-Liste des Welterbes aufgenommen wurde, und zwar schon im Jahr 1979, als eines der ersten Naturdenkmäler auf der Liste überhaupt.
Das Gebiet des Nationalparks Plitvicer Seen gehört zum dinarischen Karstgebiet und ist eine der eindrucksvollsten Karsteinheiten in der Welt mit spezifischen geologischen, geomorphologischen und hydrologischen Eigenschaften.
Große Wassermengen und die Seebildung in diesem Gebiet sind ein außergewöhnliches und wertvolles Phänomen.

Opatija und Mošćenice

Abfahrtsort: Zagreb
Dauer: 1 Tag
Ausflug für 1-7 Personen
Mietwagen mit oder ohne Zusatzfahrer
Entfernung von Zagreb: 177 km
Der mondäne Ferienort Opatija ist das Zentrum der Riviera mit der längsten Tradition im Tourismus Kroatiens. Dieser an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert gebaute Ort bewahrt bis heute seinen Einklang mit der Natur. Seine Parkanlagen, beleuchtete Strandpromenade ( Lungomare, 12 km) , gepflegte Strandbäder und Brunnen umgeben die Villen und Hotels, in denen bis zu 6.000 Gäste untergebracht werden können. Die Meerestiefe und die Berge, die grünen Parkanlagen und das blaue Meer, die alten Bauten und der moderne Komfort, die lebendigen Treffpunkte und die ruhigen Ausflugsorte – all diese Kontraste machen Opatija und ihre Umgebung zu jeder Jahreszeit zu einem attraktiven Urlaubsort aus.
Der Ausflug beinhaltet die Besichtigung von Opatija, ein Mittagessen im Zentrum von Opatija und Besichtigung des kleinen Orts Mošćenice, der nur 14 km von Opatija entfernt ist. Die Besichtigung von Mošćenice unter fachkundiger Führung umfasst neben der Museumssammlung einen Spaziergang durch die Altstadt , die Besichtigung der Kirche des Heiligen Andreas , Kosnica, enger Gassen und der legendären alten Olivenmühle, die ein Wahrzeichen der Stadt ist. Im Verkostungskeller werden hausgemachten Schnaps und Wein und Feigen aus den Mošćenicas Gärten angeboten. Die Museumssamlung befindet sich in einem Gebäude am Eingang in die Altstadt, die sich auf einem Hügel an den östlichen Hängen des Učka befindet. Von hier aus bietet sich eine herrliche Aussicht auf die Inseln Krk und Cres und die Kvarner Bucht .


ZEN Opatija


Abfahrtsort: Zagreb
Dauer: 1 Tag
Ausflug für 1-7 Personen
Mietwagen mit oder ohne Zusatzfahrer
Entfernung von Zagreb: 177 km
Der Ausflug beinhaltet die Besichtigung von Opatija, das Mittagessen im Zentrum von Opatija und eine Halbtageskarte für Thalasso Wellness Spa Opatija
(http://www.thalasso-wellness.hr/)
Der mondäne Ferienort Opatija ist das Zentrum der Riviera mit der längsten Tradition im Tourismus Kroatiens. Dieser an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert gebaute Ort bewahrt bis heute seinen Einklang mit der Natur. Seine Parkanlagen, beleuchtete Strandpromenade ( Lungomare, 12 km), gepflegte Strandbäder und Brunnen umgeben die Villen und Hotels, in denen bis zu 6.000 Gäste untergebracht werden können. Die Meerestiefe und die Berge, die grünen Parkanlagen und das blaue Meer, die alten Bauten und der moderne Komfort, die lebendigen Treffpunkte und die ruhigen Ausflugsorte – all diese Kontraste machen Opatija und ihre Umgebung zu jeder Jahreszeit zu einem attraktiven Urlaubsort aus. Nach der Stadtbesichtigung und dem Mittagessen können Sie sich in einer der bekanntesten Wellnes-Oasen hierzulande entspannen. Im Preis ist die Halbtageskarte zur Benutzung der Spa relax Zone mit finnischer Sauna, Talassarium, Aromarium, Laconium Sauna, Jacuzzi, Fitnessraum, Schwimmbad und Ruhezone.
Für weitere Informationen können Sie uns gerne unter der Telefonnummer +385 1 5802 333 kontaktieren oder
Wir werden Ihnen schnellstmöglich antworten.